Das LAGA-Gelände noch attraktiver gestalten

"Das sind ja alles good news", hat Udo Lindenberg dem Investor signalisiert. Auch die SPD Gronau und Epe begrüßt das geplante Hotelprojekt auf dem LAGA-Gelände. Entstehen soll das Hotel im Dinkellager und einem Neubau, der entlang der Bahnlinie direkt an das Dinkellager anschließen soll. Das Hotel kann in unmittelbarer Nähe zum rock'n'popmuseum einen wichtigen Beitrag zur Attraktivitätssteigerung Gronaus als Tourismusstadt leisten.

Mit dem Hotel allein ist es aber nicht getan. Wir wünschen uns eine Attraktivitätssteigerung durch Erhalt und Verbesserung der Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Wir wollen keine weitere Bebauung des Geländes. Vor allem werden wir uns stark machen für noch mehr Aufenthaltsqualität durch mehr schattenspendendes Grün und mehr Sitzmöglichkeiten - auch als Beitrag zur Klimaanpassung in der Innenstadt.

Das G-Mobil erhalten und verbessern

Mitte des Jahres 2023 läuft die Pilotphase des G-Mobils aus. Wir von der SPD fordern eine Fortführung und den weiteren Ausbau des G-Mobils als wichtigen Beitrag zur Mobilitätswende und zum Klimaschutz. Die Zahlen zeigen: Rund ein Drittel der Nutzer hätte für die jeweilige Strecke einen Pkw genutzt, wenn das G-Mobil nicht zur Verfügung gestanden hätte. Natürlich gibt es noch Verbesserungspotenzial. Die App muss benutzerfreundlicher werden und vor allem ältere Menschen müssen besser über das G-Mobil informiert und bei der Nutzung des G-Mobils unterstützt werden. Außerdem muss Epe stärker in das Angebot eingebunden werden.

Der Baumwollexpress reicht nicht

Am 1. September ist der Baumwollexpress zwischen Bocholt und Bad Bentheim mit Haltestellen in Gronau am Bahnhof, Möllenweg und an der Gildehauser Straße in den zweijährigen Probebetrieb gestartet, für den gerade wir als SPD lange gekämpft haben. Das allein aber reicht nicht: Wir brauchen einen bezahlbaren OPNV mit einheitlichen Tarifen und vor allem hier im ländlichen Raum einen massiven Ausbau des Netzes und der Verbindungen.

Flyer Stadtgespräch als PDF zum download

 

Kurzmitteilung

Das Büro der SPD Gronau und Epe
sowie der
SPD-Bundestagsabgeordneten
Sarah Lahrkamp ist geöffnet
montags von 14.30 – 17.30 Uhr.

 

02562/8163819

icon emailbuergerbuero@spd-gronau.com

 

Stadtgespräche

22-11-05_Stadtgespräch.pdf
Genossenschaftsmodel wirft viele Fragen auf

22-10-01_Stadtgespräch.pdf
Herr Bürgermeister sorgen sie für Lösungen

22-09-03_Stadtgespräch.pdf
LAGA-Gelände

 

SPD Kreis Borken

Mitmachen

Jusos Kreis Borken

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.